Herzlich willkommen!

Wir freuen uns, dass Sie die Homepage des Pfarrerinnen- und Pfarrervereins besuchen. Sie soll Ihnen einen ersten Einblick in die Arbeit und Zielsetzung unseres Vereins gewähren.

In den Menüpunkten auf der rechten und linken Bildschirmseite haben wir für Sie wichtige und - so hoffen wir - hilfreiche Informationen zusammengestellt, unter anderem über die Zusammensetzung des Vorstands, unsere Aufgaben und Leistungen, sowie über unsere Veranstaltungen (Mitgliederversammlung und Tag für Pfarrerinnen und Pfarrer). Das Hessische Pfarrblatt können Sie sowohl in der jeweils aktuellen Ausgabe einsehen, als auch in unserem Archiv, das bis 2009 zurückreicht.

Im Jubiläumsjahr der Reformation feierten wir unseren Tag für Pfarrerinnen und Pfarrer am 31. Mai 2017 in Mainz. Karl Kardinal Lehmann, der aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig absagen musste, wurde von Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Ruh aus Freiburg vertreten. Die Teilnehmer erlebten einen interessanten und abwechslungsreichen Tag. Der Vortrag, den Prof. Ulrich Ruh, hielt, wird in der nächsten Ausgabe des Deutschen Pfarrblatts erscheinen und dann auch auf unserer Homepage zu lesen sein. In der Ausgabe 4/2017 des Hessischen Pfarrblatt wird unser Vorstandsmitglied, Pfarrer i. R. Dr. Ernst-Ludwig Fellechner, über seine Eindrücke vom Pfarrtag berichten. Unter Bildergalerien finden Sie einige Fotos vom Pfarrtag.

Unsere Mitgliederversammlung 2017 fand am Mittwoch, dem 15. Februar 2017, im Spener-Haus in Frankfurt statt. Der Vorsitzende, Dr. Martin Zentgraf, berichtete ausführlich über die Aktivitäten des Vereins im Jahr 2016. Der anschließende Vortrag von Pfarrerin Dr. Rebecca Müller zum Thema: "Neues Einstellungsverfahren in der EKHN"  stieß auf großes Interesse, was sich an der anschließenden Diskussionsrunde zeigte. Für die Mitgliederversammlung 2018 stehen Zeit, Ort und Thema bereits fest!

Zu den Seiten des Solidarfonds gelangen Sie über den oben angezeigten Link oder direkt hier.

Möchten Sie dem Pfarrerinnen- und Pfarrerverein und dem Soldiarfonds beitreten? Dies ist über "Online beitreten" ganz einfach möglich. Nach einer E-Mail, die den Eingang Ihrer Beitrittserklärung bestätigt, erhalten Sie von der Geschäftsstelle ein persönliches Schreiben und Informationsmaterial per Post.

Natürlich ersetzt ein Besuch der Homepage kein persönliches Gespräch: Gerne beantworten wir deshalb telefonisch oder auch per E-Mail weitere Fragen und nehmen Anregungen entgegen.

Beitreten


Wir haben Sie überzeugt?

Online beitreten